Surf Gran Canaria die beste Kanarische Insel zum Surfen

Surfen auf Gran Canaria ist vermutlich die am wenigsten bekannte und dafür für viele die beste Option, die die Kanarischen Inseln bieten. Vor allem wenn man auf der Suche nach Surf Spots ist, die nicht überfüllt sind.

Gran Canaria ist eine der zentralen Kanarischen Inseln, ein Paradies für Surfen in Europa. Viele Gründe garantieren dir ein spannendes Surferlebnis auf Gran Canaria. Wir im Surf Camp Las Palmas sind der Meinung, dass bekanntere Inseln wie beispielsweise Lanzarote oder Fuerteventura vielleicht eine höhere Qualität, was ihre Surf Spots angeht, haben, sind aber deswegen nicht besser geeignet um einen Surftrip auf den Kanarischen Inseln zu realisieren. Die Gründe? Weniger unterschiedliche Wellenarten (Lanzarote) und mehr Wind (Fuerteventura), was dazu führt dass sich mehr Menschen auf einem Fleck im Wasser versammeln, daher kommt es zu mehr Konfiktsituationen.

Surfen auf Gran Canaria, vor allem Las Palmas bleibt weiterhin das Paradies für Surfer aus folgenden Gründen:

  • Mehr als 100 unterschiedliche Wellen auf der ganzen Insel; wir geben dir bei deiner Ankunft im Surfcamp eine Karte wo diese markiert sind
  • Eine große Vielfalt an Wellen: nach rechts und nach links brechende Wellen, die zum Surfen, Bodyboarden und SUP gleichermaßen geeignet sind…
  • Weniger Menschen im Wasser
  • Wenig Wind
  • Kurze Distanzen zwischen den unterschiedlichen Wellenarten
  • Kurze Distanz (ca 30 Minuten) vom Norden zum Süden der Insel
  • Pointbreaks, reefs, beach breaks, slabs,… Vielfalt der Wellen
  • Weniger Tourismus, dieser konzentriert sich hauptsächlich im Süden der Insel
  • Gute Fluganbindung

Worauf wartest du noch? Wir sind mehr als ein Surfcamp! Buche jetzt!